Der Löschzug Oesterweg konnte sich in diesem Jahr durch einen 1. Platz beim Schießen und einen 3. Platz beim Raten den Dorfgemeinschaftspokal sichern. Während jeweils 5 Schützen der sieben teilnehmenden örtlichen Vereine bereits am Dienstag und Mittwoch vorgelegt hatten, stand am Freitag das Raten an. Auch hier waren jeweils 5 Vereinsmitglieder gefordert, die wieder einmal von Frank Lippert ausgearbeiteten Fragen zu beantworten: Das die Mosel bei Koblenz in den Rheim fließt und das Hermannsdenkmal in Detmold steht, war dabei noch allen bekannt, aber welches Tier ist eine Dornfigur und was ist Stöchiometrie? Beim Raten war die Chorgemeinschaft ganz vorn, doch im Zusammenspiel beider Disziplinen landete die Feuerwehr vor dem Heimatverein und der Sportgemeinschaft ganz vorne.

Hier die Auswertung:

Schießen              
  1 2 3 4 5 Gesamt Platz
Heimatverein 139 145 143 146 140 713 2
Feuerwehr 143 140 147 146 144 720 1
SG Oesterweg 137 133 136 142 147 695 4
RSK 142 136 148 139 141 706 3
Kyffhäuser 144 142 129 141 137 693 5
Chorgemeinschaft 137 130 139 110 129 645 7
Musikzug 139 129 138 136 134 676 6

 

Raten              
  1 2 3 4 5 Gesamt Platz
Heimatverein 54 50 49 47 56 256 3
Feuerwehr 59 44 75 35 43 256 3
SG Oesterweg 65 56 47 53 39 260 2
RSK 47 52 35 59 55 248 5
Kyffhäuser 55 46 50 47   198 7
Chorgemeinschaft 65 52 50 39 67 273 1
Musikzug 34 62 42 52 58 248 5

 

  Gesamt Platz
Heimatverein 969 2
Feuerwehr 976 1
SG Oesterweg 955 3
RSK 954 4
Kyffhäuser 891 7
Chorgemeinschaft 918 6
Musikzug 924 5

 

Auf dem Bild:

Die stellvertretende Vorsitzende der Dorfgemeinschafts überreicht den Pokal an die Feuerwehr (v. links: Regina Wagemann, Daniel Vahrenhorst, Dieter Breckenkamp, Ralf Wagemann, Oliver von Ameln).