Autorenname: Rolf

Waldsäuberungsaktion

Alljährlich findet anfang März die Waldsäuberungsaktion der Dorfgemeinschaft statt. Dieses Jahr am 7. März. Treffpunkt ist am Kameradschaftsheim um 9.30 Uhr.

Alljährlich sammeln die fleißigen Teilnehmer ungefähr 5 m³ Müll. Weniger aus den Wäldern selber (wie der Titel vermuten lässt), mehr von den Straßenrändern und aus den Straßengräben. Immer wieder von neuem gibt es einige Mitbürger, die einfach alles aus dem Autofenster entsorgen. Gerne auch die Verpackung von Mac Donalds und Co. Oder man findet auch schon mal 20 und mehr Kornflaschen auf einen Haufen. Leer natürlich. Da wird wohl einer, nachdem er seine täglich Dosis aus dem Stamm getrunken hat, die leere Flasche auf dem Weg gleich wegwerfen, und das immer auf die gleiche Stelle.

Aber auch früher wurde schon einiges illegal entsorgt oder einfach weggeworfen. Hier sind einige Bilder aus dem Archiv. Was da 1973 eingesammelt wurde, ist auch „nicht von schlechten Eltern“. Da lag dann mal ein ganzes Autowrack einfach so im Busch. Auf anderen Bilder sind alte Landmaschinen zu sehen. Und auch so viel Unrat, vielleicht sogar mehr, wie heute. Aber seht selbst:

  

  

 

Die Dorfgemeinschaft von Oesterweg

Die Dorfgemeinschaft …
entstand aus der Absicht heraus, dass die Oesterweger Vereine ihre vielfältigen Angebote und Veranstaltungen miteinander absprechen, damit sich die Termine nicht überschneiden.Bei den 2-mal jährlich stattfindenden Treffen der Vertreter der Vereine werden aber auch alle anderen Themen, die den gesamten Ortsteil betreffen, abgestimmt.
So wurden im Laufe der Zeit auch die Vertreter anderer Oesterweger Institutionen wie Grundschule oder Kindergarten eingeladen, sich an der Dorfgemeinschaft zu beteiligen.
 
Heute …
will die Dorfgemeinschaft Vertreter aller Oesterweger sein und gemeinsam Projekte umsetzen, die unserem Dorf zugute kommen.
Natürlich geht auch an unserem Dorf der gesellschaftliche und demographische Wandel nicht spurlos vorbei.Darum wollen wir alles unternehmen, um unser Dorf fit für die Zukunft zu machen. Es soll lebens- u. liebenswert für alle hier bereits wohnenden, aber auch hinzuziehende Oesterweger sein.
 
In den letzten Jahren hat sich in Oesterweg schon einiges getan …
Das Feuerwehrhaus wurde umgebaut und der Dorfplatz davor neu gestaltet. Oesterweg hat einen Kunstrasenplatz erhalten und der Sportverein hat ein Beachfußballfeld angelegt. Im vergangenen Jahr wurde der Dorfteich vor der Volksbank umgestaltet.
Alle diese Maßnahmen wurden von vielen Oesterwegern ehrenamtlich mit durchgeführt. Viele Arbeitsstunden wurden geleistet, um unser Dorf attraktiver zu gestalten.
Gerne laden wir alle Oesterweger ein, sich zu beteiligen, Ideen, Anregungen, Vorschläge und Kritik einzubringen.
 
Projekte … 
gibt es viele, die man in unserem Dorf voranbringen kann. Es muss nicht immer nur mit Schaufel und Spaten gearbeitet werden. Wir haben z.B. vor, neue Einwohner künftig mit einer Info-Broschüre zu besuchen, aus der sie sehen können, was Oesterweg alles bietet.
Auch über andere Ideen würden wir uns freuen. Wie wäre es mit Besuchsdiensten und Einkaufshilfen für ältere Einwohner, Bücherschränke, wie es sie schon in anderen Gemeinden gibt, Bingo-Nachmittagen, Ausschilderung von Walking-Wegen, usw.
Keine Idee ist zu ungewöhnlich, um sie vorzuschlagen und darüber zu diskutieren, ob es sich lohnt, sie umzusetzen.
Wir freuen uns über jeden, der sich einbringen möchte. Wir können nicht jeden einzeln ansprechen, darum bitten wir alle, die Anregungen haben, sich an uns zu wenden.
 
Der Vorstand …
Vorsitzender:
Heinz Schneider
Im Entenort 30
05423 / 41156
e-mail: Heinz.Schneider53@t-online.de
 
stv. Vorsitzende:
Regina Wagemann
Klare Str. 6
05423 / 6197
e-mail: Familie.Wagemann@t-online.de
 
Schriftführer:
Andreas Holtkamp
Hirschweg 7
05423 / 43400
e-mail: holtkamp.andreas@t-online.de
 
stv. Schriftführerin:
Dagmar Gromoll
Jahnstraße

Erster Ausflug der Honigbienen

25. Februar 2015
Die Sonne scheint heute in Oesterweg (was in letzter Zeit ja nicht gerade so häufig vorkommt). Die Bienen von Bruno Grüntkemeier machen einen ersten Ausflug.

 

 

Die Infoseite von Oesterweg

Herzlich Willkommen zu meinem neuen Projekt.
Eine Website, ein Blog über Oesterweg. Hier möchte ich über Aktuelles, Neues, Altes, Komisches, nicht so Komisches, überhaupt aus und von Oesterweg berichten.
 
Oesterweg hat als Gemeinde (oder Dorf, wie man es sehen will) 1973 die Eigenständigkeit verloren und gehört nun zur Stadt Versmold. Seitdem heißt es nicht mehr „4801 Oesterweg“, teilweise mit dem Zusatz „über Bielefeld II“, sondern „33775 Versmold“. 1973 war wiederum auch die Geburtstunde des Heimatvereins Oesterweg. Hiermit wollte man dann doch ein Stück Identität mit hinüberretten in die eingemeindete Welt – was irgendwie auch gelungen ist.
 
Also, von diesem schönen Örtchen gilt es zu berichten. Angelehnt natürlich an die gut funktionierende Dorfgemeinschaft, in der alle Vereine und Organisationen von Oesterweg vertreten sind. Aber auch weiterführend zu den Gewerblichen, die ich mit Links aufnehmen möchte. Die Chronik von Oesterweg mit Bildern von früher soll ein Bestandteil dieser Webseite werden, aber natürlich auch Aktuelles aus dem Dorfleben. 
 
Und das bin ich:
 

Rolf Szymanski

Müllerweg 7

33775 Versmold-Oesterweg

05423-3132

rolf@szymanski-online.de

 

Scroll to Top